Ahmed Sharif Hussein flüchtete vor Krieg und Verfolgung. Er wollte
leben und kam nach Österreich um Demokratie und Gerechtigkeit zu
erfahren. Aus Angst vor Abschiebung, Schubhaft, Verzweiflung und
Hoffnungslosigkeit nahm er sich am 15. März 1998 in Graz auf dem
"Platz der Menschenrechte" das Leben.


·



·



·

thanks for the techonological involvement without the involvement


·